Blutuntersuchungen

Home / Blutuntersuchungen

Im Blut stecken unzählige Informationen. Im Labor können damit die verschiedensten Untersuchungen durchgeführt werden.

 

Was ist eine Blutuntersuchung?

Bei der Blutuntersuchung untersucht der Arzt in Vollblut, Plasma oder Serum bestimmte Werte. Für die meisten Tests reicht eine Menge von etwa 2 ml Vollblut. Die Verwendungsmöglichkeiten einer Blutprobe sind vielfältig und werden immer weiter verfeinert. Deshalb ist es möglich, mit einer einzigen Blutprobe sehr viele Untersuchungen durchzuführen.

Wozu wird die Blutprobe verwendet?

Die einzelnen Bestandteile des abgenommenen Blutes können auf verschiedene Weise untersucht werden. Die Tests heißen zum Beispiel:

Blutbild.

Blutuntersuchung Blutausstrich

Blutkultur

Blutgerinnungstests

Blutkörperchen-Senkungsgeschwindigkeit 

Serologische

Blutuntersuchungen

Chemische Blutuntersuchungen

 

Man unterscheidet am Vollblut durchgeführte Untersuchungen, wie zum Beispiel die Blutzucker-Bestimmung oder die Messung des pH-Wertes, von Untersuchungen des Blutserums.

Bei manchen Krankheiten lässt der Arzt bestimmte Eiweiße, die chemische Reaktionen anstoßen. Diese Eiweiße heißen Enzyme. Für bestimmte Organe gibt es mehrere Enzyme, die der Arzt manchmal gemeinsam messen lässt:

 Herzenzyme

→ Gallenwegs- und Leberenzyme 

 Verdauungsenzyme (siehe Leber und Bauchspeicheldrüse)

 → Bauchspeicheldrüsenenzyme→Muskelenzyme